Buch „PROGNOSTIK 02: Zeichendeutung“

Der Blick in die Zukunft hat eine lange Geschichte. Seit jeher verspürt der Mensch die Sehnsucht, mehr über das Kommende zu wissen und so der Willkür des Schicksals zu begegnen. Orakelpriester, Propheten und Visionäre prägten mit ihren Vorhersagen die Geschicke ganzer Völker und Kulturen. Und auch heute sind Wettervorhersagen, Konjunkturprognosen, Börsenzyklen und Megatrends allgegenwärtig. Die Prognostik-Reihe präsentiert die Paradigmengeschichte der Zukunftsschau und zeigt die Vorhersagemethoden der verschiedenen Kulturkreise und Epochen der Menschheit.

Der zweite Band „Zeichendeutung“ stellt jene Arten der Prognostik vor, die aus den Signaturen der Erscheinungswelt die Zukunft lesen: Omen und Orakel in Afrika, Leberschau in Babylon, die römischen Auspizien,  Physiognomik und Typenlehren in Indien oder I-Ging in China bis hin zu den Wahlprognosen, Wirtschafts- und Börsenanalysen, Gentests, NLP Patterns und Big Data Forecastings von heute. Und nicht selten findet sich Modernes in den magischen Methoden und Magisches in den Modellen unserer Zeit.

352 Seiten
70 Abbildungen und Tabellen
ZUKUNFTSVERLAG
ISBN 978-3-9464-9506-2
19,90€

BUCH BESTELLEN:

Hugendubel
Thalia
Buch.de
Buecher.de
Osiander
Amazon

INHALT:

Vorwort

Einleitung 
Von der Vision zum Zeichen
Prognostik und Diagnostik
Entscheidungsmaschinen
Zeichen als Steigrohre des Visionären
Archetypen und Analogien
Makrokosmos und Mikrokosmos
Die Verzeichenung der Welt
Die drei Arten der Zeichendeutung

I. NATÜRLICHE ZEICHEN

01. Omen und Wunderzeichen
Herrscherzeichen und Himmelserscheinungen
Tier-Omina
Geburts-Omina
Moderne Tier-Omina für Wetter und Erdbeben

02. Deutungssysteme natürlicher Zeichen
Zeichensysteme am Himmel
Auspizien im Alten Rom
Elementdeutung und Feng Shui
Vom Omen zum Zeichensystem
Moderne Bioindikatoren

03. Geschichte der Physiognomik
Vom Kollektivmenschen zum Individuum
Körperdeutung bei den Ägyptern und Babyloniern
Physiognomik bei den Griechen
Die indische Tridosha-Lehre
Physiognomik in China
Chiromantie und Metoposkopie in der Renaissance
Die physiognomischen Fragmente von Lavater
Die Phrenologie von Gall
Gehirnvermessungen
Composite-Photographie und Psycho-Physik
Lombrosos verbrecherischer Mensch

04. Die Lehren von den drei Typen
Die drei Naturelle von Huter
Die drei Konstitutionstypen von Kretschmer
Die drei Körperbau-Komponenten von Sheldon
Die Blendwerkzeuge der Verwissenschaftlichung

05. Die Körperdeutung der Moderne
Chromosomenanomalien und das Verbrecher-Gen
Die 2D:4D-Theorie
Moderne Antlitzdeutung
Körpersprache und nonverbale Kommunikation
NLP – Neurolinguistisches Programmieren
Nomothetisch versus Idiographisch

Zusammenfassung
Phänomen der Reaszendenz
Zeichen des Schicksals

II. KULTIVIERTE ZEICHEN

01. Orakel und Ordale in Afrika
Die Orakel der Zande
Mäusesand-Orakel in der westafrikanischen Savanne
Tier-Orakel in Mali, Kamerun und an der Elfenbeinküste
Versehrungs-Ordale
Element-Orakel mit Wasser und Feuer

02. Knochenorakel und Eingeweideschau
Das Schildkröten-Orakel der Shang-Dynastie
Pyro-Scapulaemantik in Tibet und Sibirien
Eingeweideschau in Mesopotamien
Haruspizien bei den Etruskern und Römern
Anthropomantie

03. Weitere Divinationsmethoden mit kultivierten Zeichen
Pferde-Orakel und Kampf-Orakel bei den Germanen
Apollon-Orakel und Hermes-Orakel in der Antike
Wort-Orakel und Butterlampen-Orakel in Tibet
Ei-Orakel und Spatzen-Orakel in Südchina
Lesen aus Teeblättern und Kaffeesatz
Radiästhesie: Wünschelrute und Pendel
Kinesiologie
Graphologie
Zeichenkultivierung als Hybrid zwischen natürlichen und künstlichen Zeichen

04. Moderne Zeichenkultivierung:  
Messungen, Indikatoren, Statistiken: Geschichte des quantitativen Vermessens
Das Ur-Meter
Die Zeitmessung
Internationales Einheitensystem und ISO-Norm
Indikatoren der Natur- und Sozialwissenschaften
Moderne Indikatoren und magische Archetypen
Indikatoren des Krieges
Die Denkfallen der vermessenen Vermessung
Die Pseudo-Objektivität von Statistiken
Die Kultivierungsgrade von Indikatoren

05. Ökonomische Kennzahlen und Wirtschaftsindikatoren
Kennzahlen und Kennzahlensysteme im Controlling
Balanced Scorecard
Kennzahlen in der Volkswirtschaftslehre
Marktmechanismen I: eine Konsumfunktion
Die verformelte Schätzung
Marktmechanismen II: Die Phillips-Kurve
Harvard-Barometer und Diffusionsindex
Börsenindikatoren
Aktienkurse und das Wurfpfeil-Orakel

06. Quantitative Befragung
Sentimentindikatoren und Konjunktur-Barometer
Die vermessene Meinung
Konsumentenbefragung
Wahlprognosen und Gallup
Repräsentative Segmentierung  und magisches Analogiedenken
Persönlichkeitstests in der Management-Diagnostik

07. Medizinische Indikatoren und Genetik
Blutgruppendeutung in Japan
Schwangerschafts-Diagnostik
Medizinische Softmarker und Sicherheitsgesellschaft
Genetik

08. Die Grade der Zeichenkultivierung

III. KÜNSTLICHE ZEICHEN

01. Vom kultivierten zum künstlichen Zeichen
Schamanentrommeln in Nordskandinavien
Das Ammonsorakel in Ägypten
Geistschreiben in China
Bezug zur visionären Prognostik
Künstliche Zeichen in der Moderne

02. Lose, Wurforakel und andere Antwortmaschinen
Lose bei den Griechen und Römern
Lose in Ägypten und Israel
Teigkugeln, Rosenkranz und Stiefelschlaufen in Tibet
Wurforakel und Orakelstäbchen in China und Japan
Rotationsorakel, Reiborakel und Balanceorakel

03. Von der Antwortmaschine zur Miniaturwelt
Korborakel in Afrika
Das Chuvaanak-Orakel der südsibirischen Tyva
Das Ifa-Orakel der Yoruba

04. Urmuster und Weltencodes: Symbole, Zahlen, Buchstaben
Das chinesische I-Ging
Numerologie und Zahlenmystik
Germanische Runen und keltische Ogham-Schrift
Buchstaben und Zahlen in der jüdischen Kabbala
Tarotkarten
Von der Entscheidungsmaschine zum Weltencode

05. Prognosesysteme und Weltmodelle der Moderne
Mode-Modelle und Theoritis
Abgrenzung zwischen  magischen und modernen Weltmodellen
Prognosesysteme im Controlling
Fundamentalanalyse
Technische Chartanalyse
Ökonometrische Modelle und Input-Ouput-Rechnung
Global Modelling am Beispiel von World3

06. Big Data und Smart Data
Der total vernetzte Mensch
Mustererkennung
Dem Kunden auf der Spur
Von der Antwortmaschine zur Geldmaschine
Verbrecher bevor man es tut
Der gläserne Bürger in einer gläsernen Welt
Das Daten-Panopticon
Menschcomputer oder Computermensch?
Schöne neue Welt

Zusammenfassung
Modell und Wirklichkeit
Die Autorität der mathematisierten Schätzung
Die Bausteine der Welt
Das Modell als Sinnbild auf Zeit

Anhang
Quellen
Literatur
Themenregister
Personenregister

Kommentar hinterlassen zu "Buch „PROGNOSTIK 02: Zeichendeutung“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*